Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

17. Juli 2017    252/17    Personalie

Heike Derwanz zur Juniorprofessorin für Vermittlung Materieller Kultur ernannt

Oldenburg. Dr. Heike Derwanz ist zur Juniorprofessorin für die Vermittlung Materieller Kultur mit dem Schwerpunkt Transkulturalität an der Universität Oldenburg ernannt worden. Bevor sie nach Oldenburg kam, war sie Vertretungsprofessorin für Ethnologie am Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft der Universität Bremen.

Derwanz studierte Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft und Philosophie an den Universitäten Bremen und Siena (Italien). Als Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Automatismen. Strukturentstehung ungeplanter Prozesse“ an der Universität Paderborn promovierte sie über die Karrieren von Street-Art-Künstlerinnen und Künstlern auf dem Kunst- und Designmarkt. Anschließend koordinierte sie die Forschungsinitiative „Low-Budget-Urbanität. Zur Transformation des Städtischen unter dem Primat des Sparens“ an der HafenCity Universität Hamburg und forschte dort zur nachhaltigen Nutzung von Textilien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind nachhaltige textile Alltagspraktiken, Wirtschaftsethnologie, Stadtforschung, Kunstmarkt, Street Art und Outsider Art.

Seit diesem Jahr leitet Derwanz das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Projekt „Textil-MinimalistInnen. Pioniere nachhaltiger Praxis“. Es untersucht anhand des wachsenden großstädtischen Lebensstils Minimalismus, wie Personen nachhaltiges Haushalten und Wirtschaften umsetzen und moralisch reflektieren.

Weblinks

Kontakt

Prof. Dr. Heike Derwanz, Tel.: 0441/798-2762, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)