Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

19. Juli 2017    253/17    Veranstaltungsankündigung

KinderUni: Voller Energie ins Herbstsemester

Kartenvorverkauf beginnt am 27. Juli

Oldenburg. Gummibärchen, Kekse und saure Gurken – was haben die mit Forschung und Wissenschaft zu tun? Das wissen pfiffige Acht- bis Zwölfjährige nach den drei neuen Herbstvorlesungen der KinderUniversität Oldenburg. Karten gibt es ab Donnerstag, 27. Juli.

Los geht’s am Mittwoch, 23. August mit der Frage „Was heißt hier intelligent?!“ Ist man intelligent, wenn man ein Gedächtnis hat wie ein Elefant oder aufmerksam ist wie ein Detektiv? Die Oldenburger Wissenschaftlerin Prof. Dr. Ute Koglin vom Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik nimmt die Nachwuchsstudenten mit auf eine spannende Experimentierreise. Übrigens: Hier kommen auch die Gummibärchen ins Spiel.

Um ein ganz alltägliches Problem geht es in der Vorlesung am Mittwoch, 30. August: „Das ist so was von unfair! Wie verteilt man etwas gerecht?“ – zum Beispiel Kekse! Welche Antworten Wissenschaftler auf diese Frage finden, erklärt Prof. Dr. Mark Siebel vom Institut für Philosophie. Für die dritte und letzte Vorlesung des Herbstsemesters verwandelt sich der Hörsaal am Mittwoch, 6. September, in ein Labor: Prof. Dr. Mehtap Özaslan und Dr. Carsten Dosche vom Institut für Chemie experimentieren gemeinsam mit den Kindern unter dem Motto „Chemie – Die Energie von morgen!“ Nach der Vorlesung werden die Nachwuchsforscher wissen, wie eine saure Gurke zur Lampe wird.

Die Vorlesungen beginnen jeweils um 16.30 Uhr. Einlass in das Hörsaalzentrum (A14) auf dem Campus Haarentor ist ab 16.00 Uhr. Die Karten (je 2,50 Euro) für die drei Herbstvorlesungen sind ab Donnerstag, 27. Juli, über www.kinderuni-oldenburg.de sowie in den Geschäftsstellen der Nordwest-Zeitung und allen Vorverkaufsstellen der Nordwest Ticket GmbH erhältlich. Erwachsene brauchen keine Eintrittskarte – sie dürfen nicht mit in den Hörsaal. Sie können die Vorlesungen im Foyer des Hörsaalzentrums auf einer Leinwand verfolgen.

Ohne das Engagement der Sponsoren wäre das Projekt KinderUniversität nicht möglich. Hauptsponsor ist auch in diesem Jahr die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO). Erhebliche Unterstützung erfährt das Projekt ebenfalls durch den Arbeitgeberverband Oldenburg e.V., die EWE Stiftung und die Wirtschaftliche Vereinigung „Der Kleine Kreis e.V.“. Einen großen Beitrag zum Erfolg der KinderUniversität leisten auch die Medienpartner Nordwest-Zeitung, NDR 1 Niedersachsen und Radio Bremen Vier.

Weblinks

Bilder

  

Kuni, Leseratte und Maskottchen der KinderUniversität Oldenburg.

[Bild herunterladen]

Kontakt

Presse & Kommunikation, Tel.: 0441/798-5446, E-Mail: info@kinderuni-oldenburg.de

Presw6dse &ho27 Kommunika8ction (presse@uol.de) (Stand: 07.11.2019)