Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

27. Juli 2017    257/17    Personalie

Erkan Gören zum Juniorprofessor für Quantitative Methoden in den Wirtschaftswissenschaften ernannt

Oldenburg. Dr. Erkan Gören ist zum Juniorprofessor für Quantitative Methoden in den Wirtschaftswissenschaften an der Universität Oldenburg ernannt worden. Zuvor war er als Postdoktorand im Bereich Angewandte Makroökonomie des Instituts für Volkswirtschaftslehre der Universität tätig.

Gören studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Osnabrück. 2015 promovierte er an der Universität Oldenburg über den Einfluss von ethnischer und kultureller Vielfalt auf die wirtschaftliche Entwicklung von Ländern. Forschungsaufenthalte führten ihn nach Groningen (Niederlande) und Aarhus (Dänemark).

In seiner Forschung widmet sich Gören den sozioökonomischen Effekten in ethnisch heterogenen Gesellschaften, insbesondere den Einfluss von linguistischer Distanz auf das Wirtschaftswachstum. Weitere Forschungsschwerpunkte umfassen Themen zur Evolutionsökonomik und zur internationalen Verbreitung von Technologie, basierend auf der Analyse von Firmen- und makroökonomischen Daten. Ferner beschäftigt sich Gören mit der Effektivität von Entwicklungshilfeprojekten zur Bekämpfung globaler Armut.

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Erkan Gören, Juniorprofessor für Quantitative Methoden in den Wirtschaftswissenschaften

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Erkan Gören, Tel.: 0441/798-4292, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)