Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

18. Oktober 2017   342/17    Veranstaltungsankündigung

Im Einklang mit der Natur leben

Vortrag, Musik und Workshop beschäftigen sich mit  indigenem Konzept „Buen Vivir“  

Oldenburg. Leben im Einklang mit der Natur – unter diesem Motto steht ein öffentlicher Konzert- und Vortragsabend am Freitag, 27. Oktober, im Hörsaalzentrum der Universität (Campus Haarentor, Gebäude A14, Uhlhornsweg 86). Ab 20.00 Uhr stellt der ecuadorianische Ökonom und Politiker Alberto Acosta das von ihm vorangetriebene Konzept „Buen Vivir“ (Gutes Leben) vor. Dazu spielt die lateinamerikanische Band Grupo Sal. Neben dem wissenschaftlichen Zentrum CENTOS (Oldenburg Center for Sustainability Economics and Management) der Universität gehören mehrere studentische Gruppen sowie die Evangelisch-Lutherische Kirche Oldenburg zu den Veranstaltern.

Konzert und Vortrag beschäftigen sich mit Wegen einer nachhaltigen Entwicklung. Alberto Acosta gehört zu den führenden Intellektuellen Lateinamerikas und ist der bedeutendste Verfechter des indigenen Konzepts „Buen Vivir“. Dieses propagiert – neben einem Leben im Einklang mit der Natur – ein soziales und solidarisches Wirtschaften und eine Veränderung im Lebens- und Politikstil. Am darauffolgenden Tag werden Studierende die Inhalte innerhalb eines hochschulinternen Workshops konkretisieren und vertiefen. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei der Juniorprofessorin für „Ökonomie der Gemeingüter“, Prof. Dr. Stefanie Sievers-Glotzbach.

Einlass zum Konzert- und Vortragsabend ist um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden gebeten. Ein Sitzplatz kann online reserviert werden unter:

Weblinks

Kontakt

Prof Dr. Stefanie Sievers-Glotzbach, Tel.: 0441/798-2854, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)