Navigation

Skiplinks

Weitere Meldungen zu genannten Personen

22. November 2017   391/17    Studium und Lehre / Veranstaltungsankündigung

Erster Tag des Lehrens und Lernens

Universität verleiht zum Abschluss „Preis der Lehre“

Oldenburg. Welche Herausforderungen bringt eine digitale und internationale Hochschullehre mit sich? Wie verändert forschungsbasiertes Lernen den Alltag in Hörsaal, Labor und Seminarraum? Aktuelle Fragen der Hochschullehre stehen im Mittelpunkt des ersten „Tag des Lehrens und Lernens“, den die Universität Oldenburg am Mittwoch, 29. November, veranstaltet. Gemeinsam präsentieren Fakultäten und das Referat Studium und Lehre unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Sabine Kyora, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Gleichstellung, ein vielfältiges Programm mit Angeboten zum Anschauen und Mitmachen – für Studierende, Lehrende und die interessierte Öffentlichkeit. Auf dem Programm steht unter anderem eine Podiumsrunde mit der Vizepräsidentin (13.00 Uhr, Gebäude A14, Hörsaal 2, Campus Haarentor, Uhlhornsweg 86). Sie diskutiert mit Lehrenden unterschiedlicher Fachrichtungen und einer Vertreterin des AStA über Aspekte universitären Lehrens und Lernens. 

Am Vormittag bieten die Fakultäten von 9.00 bis 13.00 Uhr ein Programm mit offenen Seminaren und Vorlesungen sowie Diskussionsrunden. Nachmittags können sich Interessierte in Workshops austauschen: Über den Einsatz von Videos in der Lehrerbildung, Urheberrechtsfragen und deren Reform bis zur Reflexion der eigenen Rolle in Lehr- und Lernprozessen. Parallel gibt es Stände im Foyer des A14: Einrichtungen wie das Didaktische Zentrum (diz) und das Bibliotheks- und Informationssystem (BIS) stellen sich vor, andere Stände informieren beispielsweise über das Lehrprofil forschen@studium und das studentische Online-Journal „forsch!“.

Der Tag findet seinen Ausklang mit der Verleihung des diesjährigen Preises der Lehre, mit dem die Universität herausragende Leistungen in der universitären Lehre würdigt. Die Preisverleihung findet um 17.30 Uhr im Hörsaal 2 statt.

Das detaillierte Programm findet sich online. Für die Teilnahme an den Workshops am Nachmittag ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung unter: vincent.rastaedter1@uol.de.

Weblinks

Pruwu2oes9lse wuxz& Kommuni9+kkatit7pwon (presse@uohiva3l.d8jlze) (Stand: 06.03.2019)