Navigation

Skiplinks

Weitere Meldungen zu genannten Personen

29. November 2017   400/17    Veranstaltungsankündigung

Wie Gehirnzellen wachsen

Antrittsvorlesung von Anatomin Anja Bräuer im Schlauen Haus

Oldenburg. Wie Nervenfasern im Gehirn wachsen und welche Stoffe diese Prozesse steuern, steht im Mittelpunkt der Forschung von Prof. Dr. Anja Bräuer, seit März dieses Jahres Professorin für Anatomie an der Universität Oldenburg. In ihrer öffentlichen Antrittsvorlesung am Mittwoch, 6. Dezember, ab 18.00 Uhr im Schlauen Haus (Schlossplatz 16) spricht die Hochschullehrerin über eine noch wenig erforschte Klasse von Proteinen, die bei Umbauprozessen im Gehirn eine wichtige Rolle spielen. Dabei erklärt sie auch, wie ein besseres Verständnis der molekularen Vorgänge hilft, künftig neurodegenerative Krankheiten, wie beispielsweise Demenz, besser zu verstehen und zu behandeln.

Bräuer studierte Biotechnologie an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin und promovierte 2002 an der Humboldt-Universität Berlin. Anschließend war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Centrum für Anatomie der Charité Universitätsmedizin Berlin tätig. Nach einem Aufenthalt als Research Fellow am Institute of Biochemistry der Universität Alberta (Kanada) forschte sie am Institut für Zell- und Neurobiologie der Charité Universitätsmedizin Berlin. Im Jahr 2006 wurde Bräuer zur Juniorprofessorin für Molekulare Neurobiologie ernannt; 2009 übernahm sie die kommissarische Leitung des Instituts für Zell- und Neurobiologie. Von 2012 bis zu ihrem Wechsel im Jahr 2014 an die Universitätsmedizin Rostock leitete sie die Arbeitsgruppe molekulare Neurobiologie. Die mehrfach ausgezeichnete Neuroanatomin ist Mitglied der Neurowissenschaftlichen Gesellschaft und der Deutschen Anatomischen Gesellschaft.

Weblinks

Bilder

  

In ihrer Antrittsvorlesung spricht Prof. Dr. Anja Bräuer darüber, wie Nervenfasern im Gehirn wachsen.

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Anja Bräuer, Tel.: 0441/798-3995, E-Mail: anja.braeuer@uol.de

Presa4lsse & Kommnjyxvunikan6tion (prbtescwhcsse74ec@uol.de) (Stand: 06.03.2019)