Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

1. Dezember 2017   407/17    Veranstaltungsankündigung

Podiumsdiskussion: Internationale Mobilität in der Wissenschaft

Oldenburg. Wie international mobil sind eigentlich deutsche Wissenschaftler? Mit welchen Strategien fördern deutsche Hochschulen internationale Mobilität? Und wie lässt sich ein Forschungsaufenthalt im Ausland realisieren? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion „Internationale Mobilität in der Wissenschaft: Chancen und Hindernisse für Promovierende und Postdocs“ am Mittwoch, 13. Dezember, an der Universität Oldenburg. Die Veranstaltung im Saal der Universitätsbibliothek (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49-55) beginnt um 18 Uhr und richtet sich an Nachwuchswissenschaftler aus der gesamten Region.

Auf dem Podium diskutieren: Prof. Dr. Esther Ruigendijk, Vizepräsidentin für Wissenschaftlichen Nachwuchs und Internationales der Universität Oldenburg, Dr. Antje Wegner, Nachwuchsgruppenleiterin der Abteilung „Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik“ des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) in Berlin, Dr. Christian Schäfer, Leiter des Referats „Forschung und Studien“ des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) in Bonn, Dr. Tobias Peter, Politikwissenschaftler an den Universitäten Freiburg und Oldenburg, Dr. Katharina Pahnke-May, Leiterin der Max-Planck-Forschungsgruppe für Marine Isotopengeochemie und Alexandra Janetzko, Promovierende im DFG-Graduiertenkolleg „Selbst-Bildungen“ an der Universität Oldenburg. Das Gespräch moderieren Dr. Klaudia Hettwer, Koordinatorin der Graduiertenschule Naturwissenschaft, Medizin und Technik (Oltech), und Rea Kodalle, Koordinatorin der Graduiertenschule für Gesellschafts- und Geisteswissenschaften (3GO).

Im Vorfeld der Podiumsdiskussion, die die Graduiertenakademie und die Graduiertenschulen gemeinsam ausrichten, informiert Dr. Christian Schäfer ab 16.15 Uhr interessierte Promovierende und Postdocs über Fördermöglichkeiten des DAAD für Auslandsaufenthalte. Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Doktorandentags der Graduiertenschule 3GO statt, der ab 16 Uhr beginnt und ebenfalls interessierten Nachwuchswissenschaftlern aus der Region offen steht.

Weblinks

Kontakt

Kirsten Anna van Elten, Tel.: 0441/798-4286, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)