Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

15. März 2018   069/18    Weiterbildung / Veranstaltungsankündigung

Schulmanagement-Tagung nimmt Digitalisierung in den Blick

Oldenburg. Die Herausforderungen, die die fortschreitende Digitalisierung für Schulen mit sich bringt, ist das Schwerpunkt-Thema der 26. Schulmanagement-Tagung der Universität Oldenburg. Zu der Veranstaltung mit dem Titel „Schortens 4.0 – (Ein-)Blicke hinter die Kulissen der digitalen Schule“ am Dienstag, 24. April, im Bürgerhaus Schortens können sich Interessierte ab sofort anmelden. Veranstalter ist die Arbeitsstelle Schulentwicklung in Kooperation mit dem Didaktischen Zentrum der Universität und der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Die Tagung richtet sich insbesondere an Schulleiterinnen und Schulleiter sowie Steuerungsgruppen aller Schulformen im Weser-Ems-Gebiet.

Zum Auftakt stellt die Oldenburger Informatikdidaktikerin Prof. Dr. Ira Diethelm das Modell „Haus der digitalen Bildung“ vor. Dahinter verbirgt sich ein Denkansatz, der die verschiedenen Aspekte der digitalen Bildung veranschaulicht. Das Modell kann Schulen als Hilfsmittel dienen, ihren Entwicklungsstand einzuschätzen und neue Ansatzpunkte abzuleiten. Im Anschluss spricht Prof. Dr. Andreas Breiter vom Institut für Informationsmanagement der Universität Bremen über „Medienkonzepte, Medienentwicklungspläne und ihre Folgekosten“. Vor dem Hintergrund des Digitalpaktes zwischen Bund und Ländern und der damit verbundenen Bundesfinanzierung zeigt er auf, welche Fragen sich mit Blick auf eine dauerhafte Sicherstellung einer lernförderlichen IT-Infrastruktur in Schulen stellen. Nach der Mittagspause können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konkrete Lernangebote für verschiedene Schulstufen an Themenstationen selbst erproben und die Einsatzmöglichkeiten vor dem Hintergrund eines Lernens mit und über die digitale Welt diskutieren.

Die Teilnahme kostet 45 Euro, eine Anmeldung ist ausschließlich online möglich unter:

Weblinks

Kontakt

Dr. Julia Michaelis, Didaktisches Zentrum, Tel.: 0441/798-3038, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)