Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

19. März 2018   073/18    Personalie

Laura Lukassen zur Juniorprofessorin für Fluiddynamik ernannt

Oldenburg. Dr. Laura Lukassen ist zur Juniorprofessorin für numerische Fluiddynamik mit dem Schwerpunkt Windphysik am Institut für Physik der Universität Oldenburg ernannt worden. Zuvor war sie zwei Jahre lang am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen in der Forschungsgruppe „Theorie turbulenter Strömungen“ tätig.

Lukassen studierte Computational Engineering an der Technischen Universität Darmstadt. Im Jahr 2015 promovierte sie dort mit einer Arbeit im Bereich Maschinenbau: Darin beschäftigte sich die Ingenieurin mit der stochastischen Beschreibung von Strömungen. Sie untersuchte insbesondere, wie sich kleine Partikel in einer Strömung gegenseitig beeinflussen. In dieser Zeit verbrachte Lukassen ein Forschungssemester an der Johns Hopkins University in Baltimore im US-Staat Maryland.

In ihrer Postdoc-Zeit am Göttinger Max-Planck-Institut begann Lukassen, sich mit turbulenten Windströmungen in Windfarmen zu beschäftigen. Der Fokus ihrer Forschung liegt seither darauf, physikalische Modelle für Geschwindigkeiten und Partikelbewegungen in einer Windfarm herzuleiten und diese Prozesse numerisch zu  simulieren.

Bilder

  

Prof. Dr. Laura Lukassen
Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Laura Lukassen, Tel.: 0441/798-5009, E-Mail: laura.lukassen@uol.de

Presse & Kommunikation (Stand: 10.09.2018)