Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Axel Fries

Björn Jeddeloh

Maximilian Stoll

Nangialai Nashir

20. Juni 2018   194/18    Veranstaltungsankündigung

Konzert Otherworlds: Abwechslung und Vielfalt

Musikalische Beiträge aus aller Welt

Oldenburg. Nach dem erfolgreichen Start im Sommer 2017 lädt das World Music Ensemble der Universität Oldenburg am Mittwoch, 27. Juni, zum zweiten Konzert in der Reihe „Otherworlds“. Eine attraktive Mischung unterschiedlicher Musikstile erklingt ab 20.00 Uhr in der Aula der Universität (Campus Haarentor, Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69). Neben dem World Music Ensemble unter Leitung von Nangialai Nashir gestalten das Schlagwerk Ossietzky, das Henna Ensemble und das Duo Klezm-A-riseD den Abend. Der Eintritt ist frei.

Zu Beginn spielt das Schlagwerk Ossietzky unter der Leitung von Axel Fries unterschiedliche Werke aus Jazz, Rock und Pop sowie Neue Musik, Experimentelles und Weltmusik. Zu den aufgeführten Stücken gehören sowohl Stücke von Axel Fries, wie „Kanister“ für 4 Benzinkanister, als auch Arrangements bekannter Stücke wie „Human Nature“ von Michael Jackson oder traditionelle irische Songs.

Henna, eine aus dem World Music Ensemble heraus entstandene Formation, stellt den Dialog zwischen arabischer und westlicher Musik in den Vordergrund. Die fünf Musikstudierenden Hani Alkhatib (Oud und Violine), Thea Reutepöhler (Cello), Marvin Garschke (Gitarre und Bass), Björn Jeddeloh (Percussion, Klavier und Gitarre) sowie Lys von Malottki (Querflöte) präsentieren Repertoirestücke und eigene Arrangements aus traditionell orientalischer und zeitgenössisch westlichen Kompositionen.

Die zweite Konzerthälfte wird bestritten vom Duo Klezm-A-riseD mit Felix Riemenschneider (Akkordeon) und Maximilian Stoll (Geige) und vom 25-köpfigen World Music Ensemble. Neben Studierenden des Instituts für Musik beteiligen sich im Ensemble auch Studierende anderer Fachbereiche sowie externe Mitglieder. Dargeboten werden facettenreiche Lieder und Instrumentalstücke aus Iran, Aserbaidschan, Israel, England, Deutschland, Kuba, Argentinien und Mexiko.

Weblinks

Bilder

  

Unter Leitung von Nangialai Nashir spielt das World Music Ensemble der Universität am 27. Juni Musik aus aller Welt. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Nangialai Nashir, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)