Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Heike Andermann

Karl-Ernst Went

3. September 2018   251/18    Veranstaltungsankündigung

34. Bibliothekskonzert: Vom Frühbarock bis zum Chanson

Klaviermusik mit Karl-Ernst Went

Oldenburg. Werke von Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin, Girolami Frescobaldi sowie Chansons nach Texten von Fritz Graßhoff stehen auf dem Programm des nächsten Bibliothekskonzerts am Sonntag, 9. September, in der Universität Oldenburg. Der Klavierabend mit dem Oldenburger Pianisten Karl-Ernst Went im Bibliothekssaal (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49-55) beginnt um 19.30 Uhr.

Zu Beginn spielt Went drei frühbarocke Toccaten des italienischen Komponisten Girolamo Frescobaldi. Diese aufgezeichneten Improvisationen voller Subjektivität waren ursprünglich für den Gebrauch in der katholischen Messe bestimmt. Im Anschluss sind einige der 24 Préludes von Frédéric Chopin zu hören. Nach der Pause schlägt Went einen Bogen von Bachs Italienischem Konzert zu einer Reihe von in den 1970er Jahren entstandenen, eigenen Vertonungen von Chansons aus Fritz Graßhoffs „Unverblümten Lieder- und Lästerbuch“. Der Eintritt zu dem Klavierabend beträgt 8 und ermäßigt 5 Euro. Interessierte können Karten unter reservieren.

Weblinks

Kontakt

Heike Andermann, Tel.: 0441/798-4610, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)