Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

13. September 2018   265/18    Veranstaltungsankündigung

„Wiesenstein“: Gerhart Hauptmann und sein Haus

Podiumsgespräch und Lesung mit Schriftsteller Hans Pleschinski

Oldenburg. Am Dienstag, 25. September, 19.30 Uhr, geht es im Kulturzentrum PFL (Peterstraße 3) um den Literatur-Nobelpreisträgers Gerhart Hauptmann und sein Haus Wiesenstein in Agnetendorf (heute Jagniątków) im schlesischen Riesengebirge. Zu Gast ist der Schriftsteller Hans Pleschinski, Autor des aktuellen Romans „Wiesenstein“. Über das Buch, das Haus und seine Bewohner spricht die Oldenburger Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Sabine Doering mit dem Autor und der polnischen Germanistin Dr. Jolanta Szafarz in einem Podiumsgespräch. Hans Pleschinski liest außerdem Passagen aus „Wiesenstein“.

In seinem Roman nimmt Pleschinski die letzten anderthalb Jahre im Leben Hauptmanns um das Ende des Zweiten Weltkriegs in den Blick: Während rundum die Menschen ihre Heimat verlassen mussten, gelang es Hauptmann, bei Deutschen, Russen und Polen sein Verbleiben durchzusetzen – bis zu seinem Tod 1946 in Wiesenstein. Welche Bedeutung Hauptmann und sein Wirken heute noch in Schlesien haben, beleuchtet Jolanta Szafarz, Vorsitzende der Polnischen Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft, in einem Kurzvortrag. Zuvor begrüßen Bürgermeisterin Christine Wolff und der Direktor des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE), Prof Dr. Matthias Weber, die Gäste des Abends.

Mit den „Oldenburger Einblicken in Hauptmanns Haus: Wiesenstein in Schlesien“ setzen die Universität Oldenburg, das BKGE und die Stadt Oldenburg die 2015 begonnene Veranstaltungsreihe „Oldenburg und Europa“ fort. Weitere Partner sind diesmal die Deutsch-Polnische Gesellschaft Oldenburg e. V. und Europe Direct Oldenburg. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Interessierte werden gebeten, sich bis zum 18. September telefonisch unter 0441/961950 oder per E-Mail an anzumelden.

Weblinks

Kontakt

Maria Luft, Tel.: 0441/96195-27, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)