Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

5. Oktober 2018   315/18    Personalie

Kai Siedenburg erhält Marie Skłodowska-Curie-Stipendium

Oldenburg. Der Oldenburger Hörforscher Dr. Kai Siedenburg erhält für zwei Jahre ein Einzelstipendium in Höhe von rund 170.000 Euro der renommierten Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen. Mit dem Programm fördert die Europäische Kommission die Mobilität und Karrierechancen exzellenter Nachwuchsforscher im Rahmen des Forschungsprogramms Horizon 2020.

Siedenburg forscht seit 2016 an der Universität Oldenburg in der Arbeitsgruppe „Signalverarbeitung“ im Exzellenzcluster Hearing4all. Er untersucht, wie schwerhörige Menschen Musik hören – ob sie zum Beispiel Melodien und Instrumente aus einer musikalischen Mixtur heraushören können, etwa eine Solovioline oder Gesangsstimme in einer orchestralen Begleitung. Um dem nachzugehen, zerlegt Siedenburg instrumentale Klänge mit einem eigens entwickelten Algorithmus in verschiedenste Komponenten, etwa den Anschlag oder das Einschwingen einerseits und den länger anhaltenden Klang andererseits. Die Klangkomponenten verwendet er dann in Experimenten, um herauszufinden, wie Hörer verschiedene Instrumente identifizieren. Dabei interessiert ihn, welchen Einfluss musikalische Erfahrung auf das Heraushören hat, welche raumakustischen Parameter für Schwerhörende optimal sind und wie man Hörgeräte für Musik einstellt.

Siedenburg studierte an der Berliner Humboldt-Universität und der University of California, Berkeley (USA) Mathematik und Musik. Bereits in seiner Diplomarbeit in Mathematik spezialisierte er sich auf das Thema Signalverarbeitung. Anschließend promovierte er an der McGill University in Montréal (Kanada) in Musiktechnologie über die Wahrnehmung musikalischer Klangfarben.

Weblinks

Bilder

  

Hörforscher Dr. Kai Siedenburg erhält ein Einzelstipendium der Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen. Foto: Universität Oldenburg.

[Bild herunterladen]

 
  

Dr. Kai Siedenburg erforscht, wie schwerhörige Menschen Musik hören. Foto: Universität Oldenburg.

[Bild herunterladen]

Kontakt

Dr. Kai Siedenburg, Tel.: 0441/798-3312, E-Mail: kai.siedenburg@uol.de

Prezpzihsse & Koacmmvn+unikipvationvcoj (presse@uo3vwaol.de) (Stand: 06.03.2019)