Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

29. Oktober 2018   352/18    Veranstaltungsankündigung

Komponisten-Colloquium ausnahmsweise schon am Donnerstag

Oldenburg. Das Werk „Atemwind“ des deutsch-französischen Komponisten Mark Andre steht im Mittelpunkt eines Zusatztermins des Komponisten-Colloquiums „Musik unserer Zeit“ der Universität Oldenburg. Am Donnerstag, 1. November, 14.00 Uhr, beschäftigt sich der Musikwissenschaftler Prof. Dr. Michael Heinemann im Gebäude A09 (Campus Haarentor, Raum 0-019) mit dem Thema „Musiktheorie concrète“. Als Beispiel für diesen Musikstil hat er Andres Werk „Atemwind“ für Solo-Klarinette ausgewählt. Der Eintritt ist frei.

Michael Heinemann studierte Kirchenmusik, Musikpädagogik und Orgel in Köln sowie Musikwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte in Köln, Bonn und Berlin. Nach seiner Promotion 1992 und seiner Habilitation 1997 ist er seit 1998 Professor für historische Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik Dresden. Veranstalter des Colloquiums sind die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu und der Musikwissenschaftler Roberto Reale vom Institut für Musik.

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Michael Heinemann aus Dresden spricht am Donnerstag im Komponisten-Colloquium. Foto: Privat

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu@uol.de

Roberto Reale, Tel. 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale@uol.de

Presse x0cz& Kommunikatiosztrn7z (presse@uolvw8fy.derxo) (Stand: 06.03.2019)