Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

29. Oktober 2018   355/18    Berufungen

Tonio Oeftering auf Professur für Politische Bildung berufen

Oldenburg. Prof. Dr. Tonio Oeftering ist auf die Professur für Politische Bildung/Politikdidaktik am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Oldenburg berufen worden. Zuvor war der 40-Jährige Juniorprofessor für Politikdidaktik am Institut für Politikwissenschaft der Leuphana Universität Lüneburg.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung studierte Oeftering an der Pädagogischen Hochschule Freiburg Politik und Englisch für das Lehramt an Realschulen und absolvierte das erste Staatsexamen. Anschließend legte er ebenfalls an der PH Freiburg ein Diplom in Erziehungswissenschaft mit der Fachrichtung Erwachsenenbildung und dem Schwerpunkt Politikwissenschaft ab. Im Jahr 2012 promovierte er dort im Fach Politikwissenschaft und war von 2011 bis 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft an der Leibniz Universität Hannover. 2013 und 2014 übernahm Oeftering Vertretungsprofessuren in Hannover und an der Katholischen Universität EichstättIngolstadt.

Der Politikdidaktiker ist Vorsitzender des Landesverbands Niedersachsen der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB) und Gründer des Arbeitskreises Politische Erwachsenenbildung und außerschulische politische Jugendbildung in der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE).

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Tonio Oeftering ist auf die Professur für Politische Bildung/Politikdidaktik am Institut für Sozialwissenschaften berufen worden. Foto: Privat

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Tonio Oeftering, Tel.: 0441/798-4181, E-Mail: tonio.oeftering@uol.de

Presse & Kommunikation (Stand: 10.09.2018)