Navigation

Skiplinks

6. November 2018   366/18    Studium und Lehre / Veranstaltungsankündigung

Ringvorlesung zum Potenzial von Sammlungen

Oldenburg. Sammlungen und ihrem Potenzial für Forschung und Lehre widmet sich die öffentliche Ringvorlesung „Forschungsgegenstände: Wissensproduktion an (Universitäts)Sammlungen“, die das Institut für Materielle Kultur gemeinsam mit dem Institut für Biologie und Umweltwissenschaften und dem Bibliotheks- und Informationssystem der Universität anbietet. Am Donnerstag, 8. November, nimmt die Oldenburger Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu den Nachlass des Musikwissenschaftlers Detlef Gojowy im Fokus. Die Veranstaltung beginnt um 18.15 Uhr im Vortragssaal des Landesmuseums Natur und Mensch Oldenburg (Damm 38-44).

Die weiteren Termine des Wintersemesters sind (jeweils donnerstags von 18.15 bis 19.45 Uhr im  Landesmuseum):

6. Dezember: Dr. Marcus Kenzler (Provenienzforschung im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg) und Jennifer Tadge  (Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg): Sammlungsforschung an Mehrspartenhäusern – Chancen und Herausforderungen

20. Dezember: Petra Eller und Carolin Krämer vom Institut für Materielle Kultur sowie Studierende des Studiengangs „Museum und Ausstellung“: Sammlungsbezogene Studierendenprojekte der Studienjahre 2018-2019

17. Januar: Dr. Frank D. Steinheimer (Universität Halle-Wittenberg): Naturwissenschaftliche Sammlungen als Forschungsinfrastruktur: Beispiele zu Erschließung, Forschungsfragen, Anträgen und Projekten an der Universität Halle

31. Januar: Dr. Stefan Walter (Institut für Pädagogik, Universität Oldenburg): Wozu Poesiealben? Alben als Forschungs- und Sammlungsgegenstand

Weblinks

Kontakt

Carolin Krämer, Institut für Materielle Kultur, Tel.: 0441/798-2167, Mail: kustodien@uol.de

Presse & tulwoKommunnz7ikat8hlzionwilo (presse@uqgxol.dend) (Stand: 06.03.2019)