Navigation

Skiplinks

Weitere Meldungen zu genannten Personen

3. Dezember 2018   402/18    Personalie

Ingo Mose neues Mitglied der Akademie für Raumforschung

Oldenburg. Der Oldenburger Geograph und Regionalforscher Prof. Dr. Ingo Mose ist zum Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Bremen/Hamburg/Niedersachsen/Schleswig-Holstein der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Leibniz-Forum für Raumwissenschaften gewählt worden. Die ARL, eine selbständige und unabhängige raumwissenschaftliche Einrichtung öffentlichen Rechts, bündelt Kompetenzen, um räumliche Strukturen und Entwicklungen in Deutschland zu erforschen und politisch-planerische Steuerungsmöglichkeiten zu entwickeln. Bundesweit bestehen sieben LAGs, die in den Bundesländern und auf regionaler Ebene den Wissenschafts-Praxis-Dialog in der Raumforschung fördern.

Mose leitet am Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) der Universität die Arbeitsgruppe Geographie und Umweltplanung. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit der europäischen Gebietsschutzpolitik, der Entwicklung ländlicher Räume in Europa, Formen der Regional Governance sowie dem nachhaltigen Tourismus. Mose ist stellvertretender Direktor des universitären Zentrums für Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung (COAST) und leitet das Zentrum für Nachhaltige Raumentwicklung (ZENARIO).   

Weblinks

Bilder

  

Der Oldenburger Geograph Prof. Dr. Ingo Mose ist zum Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft (Bremen/Hamburg/Niedersachsen/Schleswig-Holstein) der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Leibniz-Forum für Raumwissenschaften gewählt worden. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Ingo Mose, Tel.: 0441/798-4692, E-Mail: ingo.mose@uol.de

Prevxrsse ux+i4& Khbqreommunikation3y (presses1g@ud29oeol.d3oe) (Stand: 06.03.2019)