Navigation

Skiplinks

12. Dezember 2018   415/18    Veranstaltungsankündigung

„Willkommen, Schalom, Salam“ – Chorkonzert in der Forumskirche St. Peter

Oldenburg. Lieder zum Thema „Frieden“ stehen im Mittelpunkt eines Chor-Konzerts am Dienstag, 18. Dezember, 20.00 Uhr, in der Forumskirche St. Peter (Peterstr. 20). Unter dem Motto „Willkommen, Schalom, Salam“ musizieren der Chor der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg, das Ohmsteder Vokalensemble und das Instrumentalensemble der Yezidischen Gemeinde unter der Leitung von Beate Besser, Landeskirchenmusikdirektorin der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Violeta Dinescu, Hochschullehrerin für angewandte Komposition an der Universität Oldenburg, und Alina Treiger, Rabbinerin der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg. Der Eintritt ist frei; Spenden sind willkommen.

Im Konzert erklingen unter anderem Texte aus der jüdischen Gottesdienstpraxis in hebräischer Sprache – entsprechende Übersetzungen sind im Programm zu finden. Die Musiker führen zudem erstmals ein Chorwerk auf, das Violeta Dinescu eigens für den Anlass komponiert hat und das auf eine Textauswahl aus der Hebräischen Bibel durch Rabbinerin Alina Treiger zurückgeht. Das Instrumentalensemble der Yezidischen Gemeinde spielt außerdem eigene Musik. Als Gesangssolistin ist Alina Treiger zu hören; am Klavier begleitet Alexander Goretzki.

Das Konzert findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Das Friedenspotenzial der drei monotheistischen Religionen“ des Leo-Trepp-Lehrhauses der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg in Kooperation mit der Arbeitsstelle Interkulturelle Jüdische Studien der Universität Oldenburg statt.

Weblinks

Kontakt

Prof. Dr. Andrea Strübind, Tel.: 0441/798-2165, E-Mail: andrea.struebind@uol.de

Pressetlhp8 & h5tyKomevmuniu/kata2ionf4 (presse@uol.dwcq1ce) (Stand: 06.03.2019)