Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

4. Januar 2019   004/19    Veranstaltungsankündigung

Komponisten-Colloquium mit Komponistin Katrin Klose und dem Trio ChoRaLis

Oldenburg. Das Komponisten-Colloquium an der Universität Oldenburg startet am Freitag, 11. Januar, mit einer Doppel-Veranstaltung ins neue Jahr: Um 16.00 Uhr spricht die Violinistin und Komponistin Katrin Klose in der Aula der Universität (Campus Haarentor, Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69) über ihre im vergangenen November uraufgeführte Kurzoper „Nachtsonne“. Klose studierte Komposition an den Musikhochschulen in Würzburg und Salzburg.

Direkt im Anschluss, ab 18.00 Uhr, wird das Trio ChoRaLis ebenfalls in der Aula seine ganz eigene Art des Komponierens vorstellen: Die Gitarristen Erich A. Radke und Gerhard Koch-Darkow sowie der Organist Karsten Klinker gestalten ihre Werke für Orgel und Saiteninstrumente, die in der Regel in der Kirche gespielt werden, sowohl allein als auch gemeinschaftlich. Während des Colloquiums stellen die Künstler zunächst ausgewählte Kompositionen vor, danach sollen die Teilnehmer selbst aktiv werden und eine kurze Gemeinschaftskomposition konzipieren und umsetzen. Für Interessierte bietet das Trio außerdem am selben Tag von 12.00 bis 15.00 Uhr in der Aula einen Workshop an, in dem die drei Musiker Konzepte der Gruppenimprovisation und -komposition vorstellen und mit den Teilnehmern anwenden werden.   

Veranstalter des Colloquiums sind die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu und der Musikwissenschaftler Roberto Reale vom Institut für Musik der Universität.

Weblinks

Kontakt

Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu@uol.de

Roberto Reale, Tel. 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale@uol.de

(Stand: 05.02.2021)