Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Jürgen Taeger

16. Januar 2019   020/19    Personalie

Jürgen Taeger im Datenschutz-Beirat der Deutschen Bahn

Oldenburg. Der Oldenburger Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Taeger, Direktor des Zentrums für Recht der Informationsgesellschaft, ist erneut für drei Jahre in den Datenschutz-Beirat der Deutschen Bahn AG berufen worden.

Der Datenschutz-Beirat, dem Taeger seit der Gründung 2010 angehört, berät den Konzernvorstand in strategischen und zentralen Fragen des Datenschutzes. Ziel des Unternehmens ist, die Digitalisierung in allen Geschäftsbereichen weiter voranzutreiben und dabei den Schutz von Daten der Kunden und Beschäftigten zu gewährleisten.

Taeger, der seit 1996 an der Universität Oldenburg lehrt und forscht, ist Leiter des juristischen Studiengangs „Informationsrecht, LL.M.“. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören das Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht sowie das Informationsrecht. Auf dem Gebiet des Datenschutzes berät er bundesweit zahlreiche mittelständische und große Unternehmen. Er ist Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Beiträge zum Datenschutzrecht. Soeben ist der von ihm mitherausgegebene Großkommentar zum Datenschutzrecht Taeger/Gabel, DSGVO BDSG, Frankfurt/M. 2019, erschienen.

Weblinks

Bilder

  

Der Oldenburger Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Taeger ist erneut in den Datenschutz-Beirat der Deutschen Bahn AG berufen worden. Foto: Markus Hibbeler

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Jürgen Taeger, Institut für Rechtswissenschaften, Tel.: 0441/798-4134, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)