Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Axel Fries

Nangialai Nashir

Peter Vollhardt

23. Januar 2019   029/19    Veranstaltungsankündigung

Musik aus Afghanistan, Griechenland, Kuba und Schweden

Oldenburg. Musik aus aller Welt spielen drei Ensembles des Instituts für Musik am Mittwoch, 30. Januar 2019, ab 20.00 Uhr in der Aula der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69). Das Schlagwerk Ossietzky unter der Leitung von Axel Fries, das World Music Ensemble unter der Leitung von Nangialai Nashir und das Ensemble Europäische Blasmusik unter der Leitung von Peter Vollhardt laden zu dem Konzert ein. Der Eintritt ist frei.

Auf dem Programm des World Music Ensembles steht unter anderem Musik aus Afghanistan, Griechenland,
Kuba, Schweden und der Türkei. Zusätzlich zu ihrem traditionellen Instrumentarium verwendet das Ensemble die arabische Laute Oud, die türkische Saz (ebenfalls eine Laute) und das indische Schlaginstrument Tabla. In dem 24-köpfigen Ensemble wirken neben Musik-Studierenden auch Migrantinnen und Migranten sowie Musiker von außerhalb der Universität mit.

Das Schlagwerk Ossietzky tritt regelmäßig in verschiedenen Besetzungen im universitären Rahmen und überregional auf, unter anderem bei der Veranstaltungsreihe „Der Norden trommelt“, bei der langen Nacht der Musik Oldenburg und Bremen, bei „Classic Meets Pop“ in Oldenburg und als Bühnenmusik beim Staatstheater.

Die 50 Musikerinnen und Musiker des Ensembles Europäische Blasmusik spielen Blasinstrumente jeglicher Gattung. Dazu kommen eine Perkussions-Gruppe und eine Marimba. Das Repertoire umfasst rockorientierte Folklore-Stücke aus Europa, ein Stück aus der sinfonischen Blasmusik sowie zwei Hip-Hop-Stücke.

Weblinks

Kontakt

Peter Vollhardt, Tel.: 0441/798-4907, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)