Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

18. Februar 2019   056/19    Weiterbildung

Junge Hochschulmanager aus aller Welt an der Universität zu Gast

Teilnehmer des Programms UNILEAD bilden sich weiter

Oldenburg. Themen wie Projektmanagement, Finanzmanagement oder Teamkompetenz stehen in den nächsten drei Wochen auf dem Programm des Weiterbildungsprojekts UNILEAD (University Leadership and Management Training). Teilnehmer sind 23 junge Bildungsmanagerinnen und Bildungsmanager aus 18 Ländern in Asien, Afrika und Lateinamerika, die in der mittleren Führungsebene von Universitäten tätig sind. Zum Rahmenprogramm gehören Ausflüge nach Bremen und zum VW-Werk in Emden sowie ein Besuch beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) in Bonn, der die englischsprachige Weiterbildung finanziert. Zu Beginn der ersten Präsenzphase begrüßte heute Prof. Dr. Esther Ruigendijk, Vizepräsidentin für Wissenschaftlichen Nachwuchs und Internationales, die kürzlich angereisten Teilnehmer. 

Das neunmonatige Programm zielt darauf ab, Nachwuchs-Führungskräfte, die vorwiegend aus Entwicklungsländern stammen, bei konkreten Vorhaben zu unterstützen. In solchen Projekten kann es beispielsweise darum gehen, neue Studiengänge zu entwickeln, die Digitalisierung einer Universität voranzutreiben oder einen Strategieplan für eine gesamte Hochschule zu entwickeln. Das UNILEAD-Programm beinhaltet sowohl Online-Kurse als auch zwei mehrwöchige Präsenzphasen in Oldenburg. Die Weiterbildung besteht seit 2008 und hatte seitdem rund 350 Teilnehmer aus 65 verschiedenen Ländern, akademische Direktorin ist die Bildungsmanagerin Prof. Dr. Heinke Röbken. Seit 2012 hat UNILEAD den Ableger UNILEAD International, ein Programm, das aus den gleichen Bausteinen besteht und bereits in Kolumbien, Ägypten, Vietnam und Südafrika stattgefunden hat. Für 2020 ist ein Kurs in Malaysia geplant.

Weblinks

Bilder

  

Die Teilnehmer des Programms UNILEAD bilden sich seit heute an der Universität weiter. Foto: Lars Seehausen/Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Christine Vajna, Tel.: 0441/798-4340, E-Mail: unilead@uol.de

Pre71rmsse 5pd& Ktffommde2d5unikatg4ion (presse/x2v@uolgm.de) (Stand: 06.03.2019)