Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

1. April 2019   100/19    Personalie

Ivan Milenkovic auf Professur für Physiologie berufen

Oldenburg. Privatdozent Dr. Ivan Milenkovic ist auf die Professur für Physiologie der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg berufen worden. Bevor der 47-Jährige dem Ruf nach Oldenburg folgte, war er Arbeitsgruppenleiter und Privatdozent an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig.  

„Wir freuen uns, mit Herrn Milenkovic einen erfahrenen und versierten Hochschullehrer für die medizinische Physiologie gewonnen zu haben. Seine Expertise in der Hirn- und Hörforschung ergänzt die Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät ideal“, sagt Prof. Dr. Hans Gerd Nothwang, Dekan der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften.

Milenkovic studierte Molekularbiologie und Physiologie sowie Neurophysiologie an der Universität in Belgrad, Serbien. Im Jahr 2000 wechselte er an das Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung der Universität Leipzig, wo er 2002 promovierte. In seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich mit Stoffen, die die sogenannten Müller-Zellen – lichtleitende Zellen in der Netzhaut – zum Wachsen anregen. Anschließend war er in Leipzig als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Neurobiologie tätig. Dort habilitierte er sich 2010 im Fachgebiet Neurobiologie/Entwicklungsbiologie mit einer Arbeit über die Formbarkeit des zentralen Nervensystems von Säugetieren. Im Jahr 2011 nahm Milenkovic seine Tätigkeit als Privatdozent im Fach Neurobiologie auf. Forschungsaufenthalte führte ihn unter anderem an die National Institutes of Health, Section on Cellular Signaling (NICHD), in Bethesta, USA. 2014 wechselte Milenkovic an das Carl-Ludwig-Institut für Physiologie der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig.

In seiner Forschung befasst sich Milenkovic unter anderem mit den Vorgängen, die der Aktivität von Nervenzellnetzwerken im zentralen auditiven System, dem Hörsystem, zugrunde liegen. Hierfür nutzt er verschiedene Methoden der Elektrophysiologie.

Für die hohe Qualität seiner Lehre erhielt der Wissenschaftler 2015 und 2018 den Lehrpreis des Alumni-Vereins der Leipziger Medizinischen Fakultät e. V.

Weblinks

Bilder

  

Ivan Milenkovic auf Professur für Physiologie berufen. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Ivan Milenkovic, E-Mail: ivan.milenkovic@uol.de

Prw/eesseu8 & 23cu5Kommunwivikayahxwtio+nn+kicz (presse22v@uu/ol.daijwe) (Stand: 06.03.2019)