Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

29. April 2019   141/19    Personalie

Preis für Oldenburger Allergologen

Oldenburg. Dr. Helge Meyer, Mitarbeiter der Abteilung Experimentelle Allergologie und Immundermatologie im Department für Humanmedizin der Universität Oldenburg, wurde auf der Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie in Mainz für seinen Vortrag ausgezeichnet. Sein Beitrag zur Rolle von Immunreaktionen bei entzündlichen Hauterkrankungen mit dem Titel „Role of the immune checkpoint regulator V-domain Ig Suppressor of T-Cell activation in inflammatory skin diseases“ erhielt den Mainzer Abstract-Preis (3. Platz). Die Ergebnisse des Oldenburger Teams um Meyer deuten darauf hin, dass bestimmte Rezeptoren auf der Oberfläche von Immunzellen, die bereits als therapeutisches Ziel in der Krebstherapie dienen, auch zur Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen eingesetzt werden können.

Meyer arbeitet seit 2017 als Postdoc und Projektleiter in der Abteilung Experimentelle Allergologie und Immundermatologie von Prof. Dr. Ulrike Raap. Zuvor hatte er eine Postdoc-Stelle an der Universität Graz (Österreich) inne. Meyer studierte Molecular Life Sciences in Lübeck, arbeitete anschließend am Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie in Heidelberg und promovierte 2011 an der Technischen Universität München.

Weblinks

Bilder

  

Dr. Helge Meyer. Foto: Privat

[Bild herunterladen]

Kontakt

Dr. Helge Meyer, Tel.: 0441/798-3734, E-Mail: helge.meyer@uol.de

Presse &yx7e Kommw5unpuqikatcxqionukh79 (prsh9es8s+apse@uo9izl.de) (Stand: 06.03.2019)