Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Mark Schweda

2. Mai 2019   146/19    Veranstaltungsankündigung

Wie wollen wir alt werden?

Öffentliche Antrittsvorlesung des Medizinethikers Mark Schweda

Oldenburg. Um ethische Fragen des Alterns geht es in der öffentlichen Antrittsvorlesung „Zwischen Botox und Demenz – Medizinethik einer alternden Gesellschaft“ von Prof. Dr. Mark Schweda. Sie findet am Mittwoch, 8. Mai, 18.00 Uhr, im Experimentierhörsaal der Universität Oldenburg (Campus Wechloy, Gebäude 32, Küpkersweg 48) statt. Schweda hat seit Dezember 2018 die Professur für Ethik in der Medizin an der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften inne.

In seiner Vorlesung befasst sich der Wissenschaftler damit, wie wir alt werden wollen und welche Rolle dabei die moderne Medizin und Gesundheitsversorgung spielen soll. Schweda legt dar, dass viele Diskussionen auf diesem Feld von kaum reflektierten Vorstellungen des Alter(n)s geprägt sind. Die Medizinethik müsse sich daher zum Beispiel kritisch damit auseinandersetzen, wie sich solche Altersbilder auf Entscheidungen am Lebensende oder die Verteilung medizinischer Ressourcen auswirken. Umgekehrt stelle sich auch die Frage, wie neue medizinische Möglichkeiten, etwa bei der Früherkennung von Krankheiten oder der technischen Assistenz, unsere Sicht des Alterns verändern.

Schweda studierte Philosophie und Neuere deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der University of Nottingham (Großbritannien). Im Jahr 2012 wurde er am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität promoviert. Die Habilitation folgte 2015 an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen mit einer Arbeit zu „Konzeptionen des Alterns in Medizin und Gesundheitsversorgung“. Vor seinem Ruf nach Oldenburg war Schweda unter anderem als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Universitätsmedizin Göttingen tätig. Forschungsaufenthalte führten ihn an die University of Lancaster (Großbritannien), die San Francisco State University (USA) und die University of California, Berkeley (USA).

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Mark Schweda. Foto: Miriam Merkel

[Bild herunterladen]

Kontakt

Mark Schweda, Tel.: 0441/798-4483, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)