Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Michael Sommer

22. Mai 2019   177/19    Veranstaltungsankündigung

Freundschaft und Theologie in der Spätantike

Oldenburg. Ob Freundschaft und Rechtgläubigkeit miteinander vereinbar sind, diskutiert der Historiker Prof. Dr. Heinrich Schlange-Schöningen von der Universität des Saarlandes in seinem Vortrag „Hieronymus und Rufinus: Freundschaft und Theologie in der Spätantike“. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 28. Mai, in der Oldenburger St. Lamberti-Kirche statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Veranstalter ist die Abteilung für Alte Geschichte der Universität Oldenburg in Kooperation mit der Lambertikirche und der Landesbibliothek Oldenburg.

Schlange-Schöningen beschäftigt sich in seinem Votrag mit den Theologen Hieronymus und Rufinus, die im vierten Jahrhundert nach Christus lebten. Ihre Lebenswege zeigten einige Parallelen: beide waren Mönche, einflussreiche Schriftsteller und Übersetzer und beide vermittelten die christliche Literatur in den lateinischen Westen. Ihre Freundschaft zerbrach, als sie unterschiedliche Meinungen zu theologischen Fragen vertraten. Trotz mehrfacher Versuche gelang es ihnen nicht, ihre Freundschaft zu erhalten.

Weblinks

Kontakt

Prof. Dr. Michael Sommer, Tel.: 0441/798-4647, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)