Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Joseph Rieforth

13. Juni 2019   204/19    Weiterbildung / Veranstaltungsankündigung

Impulse-Reihe: Vortrag über Psychotherapie von Angststörungen

Oldenburg. Wie Angststörungen entstehen und welche Behandlungsansätze wirksam sind – darüber spricht der Potsdamer Psychoanalytiker Prof. Dr. Herman Staats am Donnerstag, 20. Juni, 19.00 Uhr im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49-55). Der Vortrag setzt die Veranstaltungsreihe „Impulse zum Weiterdenken in Therapie und Beratung“ des C3L – Center für Lebenslanges Lernen der Universität fort. Interessierte werden gebeten, sich online unter uol.de/c3l/impulse/anmeldung/ anzumelden. Die Teilnahmegebühr für den Vortrag beträgt regulär 10 Euro, 8 Euro für Teilnehmende und Alumni der wissenschaftlichen Weiterbildungen des C3L sowie 5 Euro für Studierende.

In seinem Vortrag diskutiert Staats auch die Ergebnisse einer aktuellen Studie zu Angst- und Persönlichkeitsstörungen. Diese randomisierte Untersuchung vergleicht verhaltenstherapeutische und psychoanalytische Therapien und berücksichtigt, wie sich Patientinnen und Patienten über längere Zeiträume entwickeln. Staats ist Psychoanalytiker, Gruppenanalytiker und Paar- und Familientherapeut. Seit 2006 ist er Sigmund-Freud-Professor für psychoanalytisch orientierte Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Potsdam.

Die öffentlich zugänglichen Veranstaltungen der Impulse-Reihe, unter der wissenschaftlichen Leitung von Privatdozent Dr. Joseph Rieforth, richten sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Psychotherapie und Beratung. Die Veranstaltungsreihe ist von den Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert.

Weblinks

Kontakt

Kira Meyer, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)