Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

14. Juni 2019   209/19    Veranstaltungsankündigung

Komponisten-Colloquium: Die religiöse Musik der Yeziden

Oldenburg. Die religiöse yezidische Musik steht am Freitag, 21. Juni, im Mittelpunkt des Komponisten-Colloquiums der Universität Oldenburg. Der Musiker Naji Khatari spielt ausgewählte Werke mit Instrumenten, die im Yezidentum als heilig gelten und beantwortet anschließend mit Hilfe des Übersetzers Ilyas Yanc Fragen des Publikums. Die Veranstaltung „Traditionelle Yezidische Musik“ findet um 18.00 Uhr im Raum 0-018 (Campus Haarentor, Gebäude A09, Ammerländer Heerstraße 69) der Universität Oldenburg statt.

Yeziden sind eine ethnisch-religiöse Minderheit, deren Mitglieder vor allem im Nordirak, in Syrien und im Südosten der Türkei leben. Aufgrund ihres Glaubens werden sie in einigen Teilen der Welt auch heute noch verfolgt. Die heiligen Instrumente werden meist nur aus religiösen Anlässen gespielt. Zu ihnen zählen ausgewählte Flöten, die auch im aktuellen Komponisten-Colloquium eine Rolle spielen.

Veranstalter des Colloquiums sind die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu und der Musikwissenschaftler Roberto Reale vom Institut für Musik der Universität.

Weblinks

Kontakt

Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail:

Roberto Reale, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)