Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

27. Juni 2019   226/19    Veranstaltungsankündigung 

Jüdische Musikwelten

Klavierabend im Bibliothekssaal

Oldenburg. Klavierkompositionen von jüdischen Komponisten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind am Montag, 1. Juli, ab 19.00 Uhr im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49 – 55) zu hören. Der Pianist und Musikhistoriker Prof. Dr. Jascha Nemtsov aus Weimar und Berlin gibt ein moderiertes Konzert zum Thema „Jüdische Musikwelten“. Anhand von Werken von Juliusz Wolfsohn, Joseph Achron, Lazare Saminsky, Alexander Weprik, Joachim Stutschewsky, Jakob Schönberg und Viktor Ullmann zeigt Nemtsov, wie diese jüdischen Komponisten ihr Judentum musikalisch ausloten und klingend definieren. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Nemtsov, der bereits im Mai mit einem moderierten Klavierabend in Oldenburg zu Gast war, hat an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar den Lehrstuhl für die Geschichte der jüdischen Musik inne. Als Pianist nahm er bislang mehr als 30 CDs mit zahlreichen Weltersteinspielungen auf. Er gilt zudem als inspirierender Musikvermittler.

Kontakt

Dr. Kadja Grönke, E-Mail: kadja.groenke@uol.de

(Stand: 05.02.2021)