Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

28. Juni 2019   229/19    Veranstaltungsankündigung

Preisverleihung des 18. Carl von Ossietzky-Kompositionswettbewerbs

Oldenburg. Die Preisverleihung des 18. Carl von Ossietzky-Kompositionswettbewerbs am Mittwoch, 3. Juli, steht ganz im Zeichen der Blasmusik. Unter der künstlerischen Leitung von Peter Vollhardt spielen das Studentische Bläserquintett und das Ensemble Europäische Blasmusik um 18.00 Uhr im Kammermusiksaal der Universität (Campus Haarentor, Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69) die erstplatzierte Komposition aus dem diesjährigen Wettbewerb für Bläserensembles mit Schlagwerk. Außerdem stehen Werke von Mozart bis James Taylor auf dem Programm. Die interessierte Öffentlichkeit ist eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Im Februar zeichnete die fünfköpfige internationale Jury unter der Leitung der Oldenburger Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu Patrick Egge mit seinem Stück „Muss ich?“ als Gewinner des Wettbewerbs aus. Gespielt wird das Werk vom Ensemble Europäische Blasmusik, das außerdem die Komposition „K2 – Pictures Of A Mountain“ des Studenten Florian Schulte uraufführt sowie Stücke von Boban Markovic und Samenaoka aufführt. Das Studentische Bläserquintett trägt Werke von Mozart, Modest Mussorgsky und James Taylor vor.

Die Universität verleiht den Carl von Ossietzky-Kompositionspreis jährlich zum Gedenken an ihren Namensgeber. Im kommenden Wettbewerb können Komponisten Werke für die Orgel einreichen.

Weblinks

Kontakt

Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu@uol.de

Roberto Reale, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale@uol.de

(Stand: 05.02.2021)