Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

2. Oktober 2019   321/19    Veranstaltungsankündigung

Patientenwohl oder Profit?

Oldenburg. Im Gesundheitssektor spielen Kostendruck und ökonomische Anreize eine immer größere Rolle. Welche Konsequenzen das für die Patientinnen und Patienten hat, ist Thema der Veranstaltung „Patientenwohl oder Profit? – Zu Fallpauschalen, Ökonomisierung und ‚New Public Management‘ im Gesundheitswesen“, die am Mittwoch, 9. Oktober, um 18.00 Uhr im Schlauen Haus (Schloßplatz 16, 26122 Oldenburg) stattfindet. Der Gesundheitswissenschaftler Prof. Dr. Karl-Heinz Wehkamp von der Universität Bremen stellt die wichtigsten Ergebnisse einer Studie vor, in der er die Auswirkungen der Ökonomisierung auf die Medizin im Krankenhaus kritisch untersucht. Er befasst sich mit der 2003 in Deutschland eingeführten Vergütung nach Fallpauschalen und nimmt außerdem das Konzept des „New Public Management“ in den Blick, also den Einsatz von Managementtechniken aus der Privatwirtschaft im Gesundheitswesen. Wehkamp stellt fest, dass die Ökonomisierung im Krankenhaus Fehlanreize schafft und zu medizinisch nicht notwendigen Behandlungen führt.

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Forum Gesundheitspolitik“, die von Juni bis November aktuelle Entwicklungen im deutschen Gesundheitssystem thematisiert. Sie wird von der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften der Universität Oldenburg ausgerichtet. Der Eintritt ist frei.

Weblinks

Kontakt

Dr. Uwe Kröcher, Tel.: 0441/798-2909, E-Mail: uwe.kroecher@uol.de

Pre3y0c7ssha/jme & Kommunikatioy8n (presscfe@uol.debs) (Stand: 06.03.2019)