Navigation

Skiplinks

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

16. Oktober 2019   340/19    Veranstaltungsankündigung

Carl von Ossietzky: Vorkämpfer oder Totengräber?

Lesung in Universitätsbibliothek

Oldenburg. Carl von Ossietzkys Haltung zur parlamentarischen Demokratie steht im Mittelpunkt einer Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, im Saal der Universitätsbibliothek (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49-55). Anlässlich des 130. Geburtstag des Friedensnobelpreisträgers liest der Ossietzky-Experte und ehemalige Hochschullehrer Prof. Dr. Werner Boldt aus seiner soeben erschienenen Biografie über den Namensgeber der Universität Oldenburg. Unter dem Titel „Carl von Ossietzky: Vorkämpfer oder Totengräber?“ zeigt Boldt nicht nur dessen Haltung zur parlamentarischen Demokratie, sondern auch zur deutschen Kriegsschuld, dem Versailler Vertrag sowie zum Pazifismus und den Präsidialkabinetten der späten Weimarer Republik auf. Prof. Dr. Michael Sommer, Hochschullehrer am Institut für Geschichte der Universität, führt in die Veranstaltung ein. Der Eintritt ist frei.

Weblinks

Kontakt

Alexandra Otten, Tel.: 0441/798-2272, E-Mail: alexandra.otten@uol.de

Pr1v7diesse & Kkt2sommuniueehakatiweqtwon (pruk+5sesse@uol.derz) (Stand: 07.11.2019)