Navigation

Skiplinks

Weitere Meldungen zu genannten Personen

22. November 2019   402/19    Veranstaltungsankündigung

Die Zukunft als Problem der Gegenwart

Veranstaltungsreihe an der Universität beschäftigt sich mit sozialem Design

Oldenburg. Klimawandel, soziale Ungleichheit, wirtschaftlicher Niedergang: Wie geht die Gesellschaft mit einer Zukunft um, die zum Problem geworden zu sein scheint? Zahlreiche lokale Initiativen versuchen, diese Probleme anzugehen und verändern dabei die Gesellschaft. Eine Veranstaltungsreihe des Wissenschaftlichen Zentrums Genealogie der Gegenwart (WiZeGG) der Universität Oldenburg beleuchtet die historischen Hintergründe und die Gestaltungsmacht dieser Entwicklung, die derzeit unter dem Stichwort „Social Design“ diskutiert wird. Dabei geht es nicht nur um die ästhetische Gestaltung von Gegenständen oder Gebäuden, sondern auch um die Veränderung von Landschaften, Körpern und Lebensformen – mit dem Ziel, Fehlentwicklungen zu korrigieren oder ungenutzte Potenziale zu heben. Die Reihe mit dem Titel „Schöne neue Welt. Wie die Gegenwart ihre Zukunft gestaltet“ ist offen für Interessierte, der Eintritt ist frei.

Zum Auftakt spricht der Philosoph Dr. Daniel Martin Feige von der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart am Montag, 25. November, 18.00 Uhr auf dem Lifelong Learning Campus (Ammerländer Heerstraße 136, Gebäude V03, Raum 0-C003) über „Die Form der Dinge als Formgebung unserer Praxis. Zur Ästhetik und Kritik des Designs“.

Weitere Vorträge:

Mittwoch, 4. Dezember, 18.00 Uhr, Gebäude A06, Raum 0-001: Prof. Dr. Thomas Etzemüller (Universität Oldenburg): „Der Mensch im Mittelpunkt? Das Soziale designen – eine Idee des 20. Jahrhunderts“

Mittwoch, 8. Januar, 18.00 Uhr, Gebäude A06, Raum 0-001: Prof. Dr. Daniel Hornuff (Kunsthochschule Kassel): „Zukunft designen? Zur schönen alten Welt der Neuen Rechten“

Mittwoch, 22. Januar, 18.00 Uhr, Gebäude A06, Raum 0-001: Dr. Heike Delitz (Universität Bamberg): „Das Politische gestalten (oder: Was ist Public Interest Design?)“

Kooperationspartner der Veranstaltungsreihe ist die Graduiertenschule 3GO.

Weblinks

Kontakt

Dr. Nikolaus Buschmann, Tel.: 0441/798-4849, E-Mail: wizegg@uol.de

Presseygn9 & Kuv5ommunikationuzg1 (pressqbe@fzbauoldio.de) (Stand: 07.11.2019)