Navigation

Skiplinks

Weitere Meldungen zu genannten Personen

29. November 2019   411/19    Veranstaltungsankündigung

Sehnsucht oder Nationalismus: „Heimat“ in der Musik

Oldenburg. Wie wird der Begriff „Heimat“ in der populären Musik verwendet? Ist er an eine politische Haltung gebunden oder handelt es sich um einen neutralen Begriff? Diesen Fragen geht der Musikwissenschaftler Prof. Dr. Mario Dunkel am Freitag, 6. Dezember, im Komponisten-Colloquium nach. Die Veranstaltung „Konstruktion von ‚Heimat‘ in zeitgenössischer populärer Musik“ findet ab 18.00 Uhr im Kammermusiksaal der Universität Oldenburg (Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69) statt. Dunkel zeigt auf, wie Musik und Musikvideos die Bedeutung von „Heimat“ prägen und diskutiert, wie die gestiegene Aufmerksamkeit für den Begriff mit dem Erstarken von Populismus und Rechtsextremismus zusammenhängen könnte. Als Beispiele nutzt er Musik kommerziell erfolgreicher deutscher Musiker – darunter Andreas Gabalier, Frei.wild und Feine Sahne Fischfilet.

Dunkel studierte Musik, Englisch und Amerikanistik in Dortmund und in den USA. Seit 2017 ist er als Juniorprofessor für Musikpädagogik mit dem Schwerpunkt transkulturelle Musikvermittlung an der Universität Oldenburg tätig.

Veranstalter des Colloquiums sind die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu und der Musikwissenschaftler Roberto Reale vom Institut für Musik der Universität.

Weblinks

Kontakt

Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu@uol.de

Roberto Reale, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale@uol.de

Presgksse & Kommlsm2unptikat9qiuionpvyzo (prea72sse@uol.dynkfle) (Stand: 07.11.2019)