Navigation

Weitere Meldungen zu genannten Personen

12. Dezember 2019   422/19    Personalie / Studium und Lehre

DAAD-Preis für syrischen Master-Studenten

Talat Khonsur wird für hervorragende Studienleistungen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Oldenburg. Er studiert Engineering Physics im Master, engagiert sich zudem in der Arbeitsgruppe Technische Bildung der Universität und ist fürs Deutsche Rote Kreuz aktiv: Für seine herausragenden Studienleistungen und sein besonderes ehrenamtliches Engagement ist Talat Khonsur nun mit dem Preis für internationale Studierende des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) gewürdigt worden. Jenka Schmidt vom International Office (IO) verlieh die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung am 10. Dezember im Rahmen einer Feierstunde an der Uni Oldenburg. Zur Begrüßung sprach Prof. Dr. Esther Ruigendijk, Vizepräsidentin für wissenschaftlichen Nachwuchs und Internationales. Die Laudatio hielten Dr. Katharina Dutz und Marietta Campbell vom Institut für Physik.

„Talat Khonsurs Studienleistungen sind beachtlich und sein gesellschaftlicher Einsatz für Uni und Stadt sehr bereichernd“, würdigte Ruigendijk den syrischen Preisträger.

Khonsur studierte an der Albaath-Universität in Homs Maschinenbau und erwarb dort 2010 seinen Bachelor-Abschluss. Das anschließende Master-Studium musste er wegen des Kriegs unterbrechen. Von 2011 bis 2013 arbeitete er im Management eines Bergbauunternehmens in Homs, anschließend war er Dozent an der Universität. 2015 flüchtete er nach Deutschland, im Jahr darauf qualifizierte sich Khonsur an der Universität Oldenburg für das gerade gestartete studienvorbereitende „Orientierungsjahr für Geflüchtete“, das er erfolgreich abschloss. Im Sommersemester 2019 hat er sein Masterstudium in Oldenburg aufgenommen.

Ehrenamtlich engagiert ist Khonsur zum einen im Projekt „Sprachlernen durch Handeln im Technikunterricht“ der Arbeitsgruppe Technische Bildung. Dort erwerben geflüchtete Jugendliche handwerkliche Fähigkeiten und lernen gleichzeitig Deutsch. Khonsur betreut einzelne Jugendliche während des Technikunterrichts und übersetzt Unterrichtsmaterialien. Außerdem ist er beim Deutschen Roten Kreuz im Landesverband Oldenburg aktiv: Hier leitet er einen PC-Kurs und engagiert sich in einem Männercafé für neuzugewanderte Menschen.

Weblinks

Bilder

  

Auf dem Foto (v.l.): Laudatorin Katharina Dutz, Jenka Schmidt, Leiterin des International Office (IO), Preisträger Talat Khonsur, Vizepräsidentin Prof. Dr. Esther Ruigendijk und Laudatorin Marietta Campbell. Foto: Universität Oldenburg/Markus Hibbeler

[Bild herunterladen]

Kontakt

Jenka Schmidt, Tel.: 0441/798-2479, E-Mail: jenka.schmidt@uol.de

Presse & j7017Kommunikation (presse@uol.de) (Stand: 07.11.2019)