Navigation

Navigation

» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

3. Januar 2020   005/20    Veranstaltungsankündigung

Das Oldenburger Münsterland im Wandel

Oldenburg. Das Oldenburger Münsterland zwischen Cloppenburg und Vechta hat in den vergangenen 50 Jahren einen starken wirtschaftlichen und kulturellen Wandel durchlebt. Aber wie verändert dies Land und Leute? Dieser Frage geht die Volkskundlerin Prof. Dr. Christine Aka am Mittwoch, 8. Januar, in einem Vortrag am Institut für Materielle Kultur der Universität Oldenburg (Raum 2-335, Johann-Justus-Weg 147a, 26123 Oldenburg) nach. Die Veranstaltung mit dem Titel „Perspektiven und Arbeitsweisen des Kulturanthropologischen Instituts für das Oldenburger Münsterland“ beginnt um 16.15 Uhr.

Aka ist Geschäftsführerin des Kulturanthropologischen Instituts für das Oldenburger Münsterland, das an der Universität Vechta angesiedelt ist. Neben den thematischen Schwerpunkten des Instituts, berichtet Aka auch über den Prozess der Neugründung. Das Kulturanthropologische Institut für das Oldenburger Münsterland wurde 2018 in Kooperation mit den Landkreisen Cloppenburg und Vechta, der Universität Vechta sowie dem Museumsdorf Cloppenburg gegründet.

Weblinks

Kontakt

Prof. Dr. Karen Ellwanger, Tel.: 0441/798-2141, E-Mail: karen.ellwanger@uol.de

Presxrqnse & Kommunikation (pressqw3we@uol.deo/57g) (Stand: 07.11.2019)