Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

22. Januar 2020   020/20    Veranstaltungsankündigung

Von Jazz bis Pop, von Brasilien bis Schweden

Oldenburg. Musik aus aller Welt präsentieren drei Ensembles des Instituts für Musik in einem Konzert am Mittwoch, 29. Januar, 20.00 Uhr, in der Aula der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69). Das Schlagwerk Ossietzky unter der Leitung von Axel Fries, das World Music Ensemble unter der Leitung von Nangialai Nashir und das Ensemble Europäische Blasmusik unter der Leitung von Peter Vollhardt laden zu dem Konzert ein. Der Eintritt ist frei.

Das Schlagwerk Ossietzky ist als Schlagzeugensembleprojekt über die Grenzen der Universität hinaus bekannt und tritt regelmäßig bei der Veranstaltungsreihe „Der Norden trommelt“ oder bei „Classic Meets Pop“ in Oldenburg auf. Auch im World Music Ensemble sind Schlaginstrumente vertreten, daneben außerdem westliche und nicht-westliche Blas- und Streichinstrumente. In dem Konzert spielt die Gruppe Arrangements unter anderem aus Brasilien, Schweden und dem Libanon sowie eine Eigenkomposition. Die Mitglieder des Ensembles Europäische Blasmusik spielen unterschiedlichste Blasinstrumente, daneben auch Schlagzeug und Marimba. Das Ensemble präsentiert Stücke aus verschiedenen musikalischen Genres, von Jazz über Pop bis zu Marschmusik.

Weblinks

Kontakt

Peter Vollhardt, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)