Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

22. Januar 2020   021/20    Veranstaltungsankündigung 

Historiker Jörg Baberowski zu Gast in der Landesbibliothek

Oldenburg. Die Entstehung der bolschewistischen Diktatur in Russland aus der revolutionären Umbruchssituation im Jahr 1917 steht im Mittelpunkt eines Vortrags am Dienstag, 28. Januar, 18.15 bis 20.00 Uhr in der Landesbibliothek (Pferdemarkt 15, 26121 Oldenburg). Der Historiker Prof. Dr. Jörg Baberowski von der Humboldt-Universität zu Berlin spricht im Vortragsraum der Bibliothek zum Thema „Revolution und Diktatur im russischen Imperium“. Veranstalter sind Prof. Dr. Michael Sommer und Prof. Dr. Malte Rolf vom Institut für Geschichte der Universität Oldenburg gemeinsam mit der Oldenburger Zweigstelle der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde. Der Eintritt ist frei.

Baberowski ist seit 2002 Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2012 erhielt er den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie „Sachbuch/Essayistik“ für sein Buch „Verbrannte Erde. Stalins Herrschaft der Gewalt“.

Weblinks

Kontakt

Prof. Dr. Malte Rolf, Tel.: 0441/798-2396, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)