Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

28. Februar 2020   055/20    

Ungewöhnliche Blüte

Teufelszunge blüht im Tropenhaus des Botanischen Gartens

Oldenburg. Ein kurzlebiges Spektakel ist derzeit im Tropenhaus des Botanischen Gartens der Universität zu sehen. Die Teufelszunge, eine kleinere Verwandte der berühmten Titanwurz, hat drei große Blütenstände gebildet. Zwei sind bereits geöffnet und die dritte wird sich Anfang März öffnen.

Die bräunliche Blüte der Teufelszunge, die zu den Aronstabgewächsen gehört, ist mit bis zu 65 Zentimetern nicht nur ungewöhnlich groß: Nach ihrer Öffnung stinkt sie nach Aas. Der Geruch lockt in der natürlichen Umgebung der Pflanze bestäubende Insekten wie Aasfliegen und -käfer an. Wer die skurrilen Blüten, die nur wenige Tage überdauern, erleben möchte, kann zum Botanischen Garten am Philosophenweg kommen. Der Eintritt ist frei.

Weblinks

Bilder

  

Die Teufelszunge ist eine Kesselfallenblume. Mit ihrem Aasgeruch lockt sie bestäubende Insekten an. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

 
  

Nur für kurze Zeit ist die Blüte der Teufelzunge zu sehen. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Dr. Klaus Bernhard von Hagen, Tel.: 0441/798-6901, E-Mail: bernhard.vonhagen@uol.de

Pressewxz5x & Komekmunikabauhltio1ungl8j (presse@uol.degl) (Stand: 17.02.2020)