Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

16. April 2020   071/20    Veranstaltungsankündigung

Online-Veranstaltung mit Umweltminister Olaf Lies

Dialogreihe „Grüne Gründungen stärken“ im Livestream

Oldenburg. Welche unternehmerischen Möglichkeiten bieten Klimaschutz und Klimaanpassung, insbesondere für Startups? Das ist Thema einer Online-Veranstaltung der Universität Oldenburg gemeinsam mit dem Borderstep Institut und dem Bundesverband Deutsche Startups am Mittwoch, 22. April, von 17.00 bis 18.30 Uhr. Die Veranstaltung, an der auch Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies per Videoschaltung teilnimmt, findet im Rahmen der von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Dialogreihe „Grüne Gründungen stärken“ statt und kann im Stream live verfolgt werden. Sie richtet sich an Gründungs- und Nachhaltigkeitsinteressierte, Start-ups sowie Personen aus der Wirtschafts-, Gründungs- und Umweltförderung. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung unter dem unten angegebenen Link wird gebeten.

In der Dialogveranstaltung soll erörtert werden, wie Startups in Zeiten des Klimawandels unternehmerische Chancen identifizieren und umsetzen können – und wie sie noch besser unterstützt werden können. Umweltminister Lies hält einen Impulsvortrag zum Thema „Grüne Gründungen in Niedersachsen“ und beantwortet anschließend Fragen, die Teilnehmer in einem Chat stellen können. Nach zwei weiteren Kurzvorträgen diskutieren Lies und Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, in einer Videokonferenz mit Alexandra Wurm vom GO! Start-up Zentrum Oldenburg und Jacob Bussmann, Geschäftsführer des Startups SeedForward über Rahmenbedingungen, Trends und Hürden bei der Förderung von grünen Startups. Die Webveranstaltung wird vom Initiator und Leiter der Dialogreihe, Prof. Dr. Klaus Fichter von der Universität Oldenburg, moderiert.

Die Anmeldung ist bis zum 22. April, 14.00 Uhr möglich unter:

Weblinks

Kontakt

Dr. Karsten Hurrelmann, Tel.: 0441/798-4968, E-Mail: karsten.hurrelmann@uol.de

Presb1k+sejpzb &xnc Kommulynikajmpavtion (presse@uol.wzde) (Stand: 17.02.2020)