Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

6. Mai 2020   088/20    Personalie

Till-Sebastian Idel neuer Professor für Schulpädagogik und Didaktik

Oldenburg. Ihn beschäftigt die Interaktion von Lehrerinnen und Lehrern mit ihren Schülerinnen und Schülern: Prof. Dr. Till-Sebastian Idel ist auf die Professur Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik am Institut für Pädagogik der Universität Oldenburg berufen worden. Zuvor war er Professor für Schultheorie und Schulforschung an der Universität Bremen.

Nach Abschluss seines Pädagogikstudiums in Mainz absolvierte Idel ein Studium der Philosophie und Soziologie, ehe er 2004 mit einer Arbeit zur biographischen Sozialisation an Waldorfschulen promovierte. Bis zu seinem Ruf an die Universität Bremen 2011 war Idel an der Universität Mainz tätig, zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter, zuletzt als Akademischer Oberrat in der Arbeitsgruppe Schulpädagogik und Schulforschung. Von 2008 bis 2009 vertrat der 52-Jährige zudem eine Professur für Schulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg.

Idels Arbeitsgruppe an der Universität Oldenburg befasst sich mit den grundlegenden Praktiken und Prozessen schulpädagogischen Handelns. Er forscht und lehrt im Themenfeld der Gestaltung, Veränderung und Reform von Unterricht, Schule und pädagogischer Professionalität. Dabei beschäftigen ihn praktische Fragen des Lehrens und Lernens im Unterricht genauso wie solche des Wandels, dem Schule als pädagogische Organisation sowie ihre Kultur insgesamt unterliegen. Der Arbeitsbereich am Institut für Pädagogik organisiert und begleitet zudem das Allgemeine Schulpraktikum der Studierenden.

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Till-Sebastian Idel. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Till-Sebastian Idel, E-Mail: till-sebastian.idel@uol.de

Presse igko& gbjiKoa46mmunikation (presse@uol.hudeljv) (Stand: 21.08.2020)