Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

4. Juni 2020   099/20    Forschung

Umfrage zur Fahrradnutzung

Oldenburg. Wie oft nutzen die Oldenburgerinnen und Oldenburger ihr Fahrrad im Alltag? Und was hält sie von häufigerem Radeln ab? Die Beweggründe, die die Wahl des Verkehrsmittels beeinflussen, ermitteln Informatiker der Universität Oldenburg derzeit in einer Online-Umfrage. Interessierte können über den Link nl.surveymonkey.com/r/StadtOldenburg daran teilnehmen, das Ausfüllen dauert etwa zehn Minuten.

Die Befragung ist Teil des EU-Projekts BITS (Bicycles and Intelligent Transport Systems), an dem die Arbeitsgruppe Wirtschaftsinformatik/Very Large Business Applications von Prof. Dr. Jorge Marx Gómez beteiligt ist. Das Forschungsvorhaben untersucht so genannte intelligente Transportsysteme (ITS), etwa Navigations-Apps für Radfahrer, Assistenzsysteme oder Sensoren. Ziel ist es, die CO2-Emissionen in sechs beteiligten Städten und Regionen in den Niederlanden, Belgien, Dänemark und Großbritannien um neun Prozent zu verringern und die Fahrradnutzung um zehn Prozent zu erhöhen. Die Umfrage wurde von der Hogeschool VIVES aus Belgien konzipiert und von den Oldenburger Forschern auf die örtlichen Gegebenheiten angepasst. Das Team will herausfinden, wie zufrieden die Oldenburger Bürgerinnen und Bürger mit der örtlichen Fahrrad-Infrastruktur sind und ob sie Fahrrad-Apps und anderen digitalen Anwendungen positiv gegenüberstehen.

Weblinks

Kontakt

Johannes Schering, Tel.: 0441/798-4784, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)