Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

25. Juni 2020   110/20    Studium und Lehre / Weiterbildung

Berufsbegleitend zum Master Risikomanagement

„Fit & proper“ in vier Semestern

Oldenburg. Ob in Banken oder Versicherungen – Risikomanager stehen durch Marktverwerfungen und regulatorische Vorgaben vor immer neuen Herausforderungen. Fachwissen, mit dem Finanzdienstleister souverän auf aktuelle Entwicklungen reagieren, lässt sich an der Universität Oldenburg berufsbegleitend erwerben: Das C3L – Center für lebenslanges Lernen bietet spezielle Weiterbildungen sowie den Masterstudiengang Risikomanagement für Finanzdienstleister an. Für das kommende Wintersemester können sich Interessierte noch bis zum 1. September 2020 bewerben.

Der Master qualifiziert für Leitungsaufgaben, beispielsweise bei Versicherungen, Banken oder Unternehmensberatungen. Das Studium vermittelt mathematische und wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen, um Risiken „fit und proper“ einschätzen, bewerten und managen zu können. Absolventinnen und Absolventen sind zudem für eine Projektleitung im Bereich Solvency/Basel qualifiziert.

Das Studienformat richtet sich speziell an Berufstätige. Online-Lernen wird mit wenigen Präsenzveranstaltungen kombiniert. Das Studium kann berufsbegleitend in vier Semestern absolviert werden, hinzu kommt die Masterarbeit. „Wir verbinden die Nähe zur universitären Forschung mit aktuellen Problemstellungen aus der Praxis“, erklärt Studiengangsmanagerin Silke Welter. „Auch mathematische Modelle und Methoden werden berufsbezogen vermittelt und sind im eigenen Unternehmen direkt umsetzbar.“

Um gezielt in nur einem Semester Fachkenntnisse zu erwerben, sind die Module des Studiengangs auch einzeln als Weiterbildungen zu belegen. Diese Option hat Dietmar Rademacher bereits mehrfach genutzt. „Meine berufliche und akademische Ausbildung muss ich wegen der regulatorischen Vorgaben stets auffrischen“, sagt der Teamleiter Meldewesen Bilanz bei der Oldenburgischen Landesbank. „Dazu sind die zeitlich überschaubaren Zertifikatsprogramme der Universität Oldenburg ideal. Mit dem passgenauen Inhalt sind sie perfekt in meinen beruflichen Alltag zu integrieren.“

Berufsbegleitende Weiterbildungen werden als Expertenprogramme auch über mehrere Semester angeboten, unter anderem für die Bereiche Finanzmarkttheorie, Risiko-Modellierung und Alternative Investments. Die Weiterbildungen schließen mit einem universitären Zertifikat ab.

Weblinks

Kontakt

Silke Welter, Tel.: 0441/798-3244, E-Mail: silke.welter@uol.de

Presse li8& burmKommunikatoy04ion (presse@uhkvs5ol.dey0eo) (Stand: 17.02.2020)