Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

1. Juli 2020   115/20    Studium und Lehre

Uni-Bibliothek steht wieder allen Nutzergruppen offen

Oldenburg. Seit dieser Woche können Angehörige der Universität Oldenburg sowie Leserinnen und Leser aus Stadt und Region die Universitäts-Bibliothek wieder persönlich besuchen. Die Zentralbibliothek am Standort Haarentor ist montags bis freitags in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr, die Bereichsbibliothek auf dem Campus Wechloy montags bis freitags von 11.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Vorbestellte Bücher können während der Öffnungszeit der Zentralbibliothek sowie zwischen 16.00 und 18.00 Uhr abgeholt werden.

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir unser Haus wieder für alle Nutzergruppen öffnen – auch als Lern- und Arbeitsort“, sagt Direktorin Heike Andermann. Um die Abstandsregelungen einzuhalten, dürfen sich in der Zentralbibliothek gleichzeitig maximal 200 Besucherinnen und Besucher aufhalten. Die Café-Bar bleibt derzeit noch geschlossen. In der Bereichsbibliothek Wechloy sind bis zu 20 Personen erlaubt.

An beiden Standorten bietet die Bibliothek Auskunftsdienste an, um alle Fragen rund um die Nutzung der Bibliothek zu klären. Nach wie vor können Fragen oder Bestellwünsche auch per Mail oder telefonisch aufgegeben werden – unter anderem für elektronische Bücher, deren Angebot die Bibliothek in den letzten Wochen massiv ausgebaut hat. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten virtuelle Schulungen zur Nutzung der digitalen Angebote an. Da derzeit noch keine Gruppenführungen vor Ort stattfinden können, bereitet die Bibliothek darüber hinaus Online-Tutorials vor, die eine erste Orientierung in virtueller Form ermöglichen sollen.

Weblinks

Kontakt

Heike Andermann, Tel.: 0441/798-4610, E-Mail: heike.andermann@uol.de

Presseh3t & Kommsuunikf0fvjathva5ion (preqrgbessgzse@uol.de) (Stand: 17.02.2020)