Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

20. Juli 2020   127/20    Studium und Lehre / Hochschulpolitik

Längere Bewerbungsfrist für Bachelorstudiengänge

Bewerbungen für zulassungsbeschränkte Studiengänge noch bis zum 20. August möglich

Oldenburg. Studieninteressierte können sich in diesem Jahr bis zum 20. August an der Universität Oldenburg für einen zulassungsbeschränkten, grundständigen Bachelor-Studiengang bewerben. Möglich wird dies durch eine kurzfristige Änderung der niedersächsischen Hochschulzulassungsverordnung. Die ursprüngliche Bewerbungsfrist war der 15. Juli.

Die Bewerbungsfrist gilt für folgende Studiengänge: Fach-Bachelor Betriebswirtschaftslehre, Biologie, Comparative and European Law, Nachhaltigkeitsökonomik, Pädagogik, Pädagogisches Handeln in der Migrationsgesellschaft, Physik, Technik und Medizin, Sozialwissenschaften, Umweltwissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften.

Der 20. August ist außerdem Stichtag für die Bewerbung für folgende Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengänge: Biologie, Elementarmathematik, Gender Studies, Geographie (in Kooperation mit der Universität Bremen), Germanistik, Geschichte, Interdisziplinäre Sachbildung/Sachunterricht, Mathematik, Pädagogik, Politik-Wirtschaft, Sonderpädagogik, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften.

Studieninteressierte mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung können sich für die genannten Studiengänge über das Bewerbungsportal der Universität Oldenburg bewerben. Studieninteressierte mit einer internationalen Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich wie gewohnt über uni-assist. Die Einschreibung für zulassungsfreie Studienfächer ist bis zum 15. Oktober möglich und erfolgt ebenfalls über ein Web-Portal der Universität. Die Lehrveranstaltungen für das Wintersemester beginnen am 19. Oktober.

Weblinks

Kontakt

InfoLine Studium, Tel.: 0441/798-2728, E-Mail: studium@uol.de

Pre7k0dfsse s79l& Kommunwnanikatio2fiixn (presse@uol.dnjpeqm7z) (Stand: 17.02.2020)