Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

13. Oktober 2020   160/20    Personalie

Florian Kasten mit „Hermine Heusler-Edenhuizen Preis“ ausgezeichnet

Oldenburg. Dr. Florian Kasten, Postdoktorand in der Abteilung Allgemeine Psychologie an der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg, hat den „Hermine Heusler-Edenhuizen Preis“ erhalten. Die Medizinische Fakultät würdigt damit eine Publikation des Nachwuchswissenschaftlers, die 2019 im Fachmagazin „Nature Communications” veröffentlicht wurde.

In dem Beitrag beschreiben Kasten und seine Kolleginnen und Kollegen, wie sich die Wirkung der sogenannten transkraniellen Hirnstimulation besser vorhersagen lässt. Dieses noch relativ neue Verfahren beeinflusst die rhythmische Aktivität bestimmter Areale des Gehirns - so genannte Hirnoszillationen – mit Hilfe elektrischer Impulse. Forscherinnen und Forscher hoffen, mit der Hirnstimulation die Aktivität erkrankter Hirnregionen regulieren zu können oder herauszufinden, wie sich Hirnoszillationen auf das Verhalten auswirken. Bislang waren allerdings die Effekte der Hirnstimulation oft recht schwach und sehr variabel. Das Autorenteam konnte mit Hilfe bildgebender Verfahren wie Magnetresonanztomographie (MRT) und Magnetoenzephalogie (MEG) Hinweise darauf finden, wie individuelle Unterschiede in der Hirnanatomie der untersuchten Probanden die Wirkung der Stimulation beeinflussen. Die Ergebnisse der Studie helfen, die Methode künftig besser anwenden zu können.

Kasten hat seine Forschungsarbeit in der Abteilung Allgemeine Psychologie der Medizinischen Fakultät unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Herrmann durchgeführt. Der mit 500 Euro dotierte Preis, gestiftet von den Freunden und Förderern der Universitätsmedizin Nordwest e.V., wurde zum vierten Mal vergeben und würdigt herausragende wissenschaftliche Publikationen.

Der Preis wird einmal pro Semester verliehen und ist benannt nach der ersten niedergelassenen Frauenärztin in Deutschland. Die Forschungskommission der Medizinischen Fakultät entscheidet gemeinsam mit dem Verein Freunde und Förderer der Universitätsmedizin Nordwest e.V. über die Vergabe. Zu den Auswahlkriterien zählen unter anderem die wissenschaftliche Qualität der eingereichten Publikation und das Maß der interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb der Fakultät oder mit dem Kooperationspartner auf niederländischer Seite, dem University Medical Center Groningen.

Weblinks

Bilder

  

Dr. Florian Kasten. Foto: Privat

[Bild herunterladen]

Kontakt

Dr. Florian Kasten, Tel.: 0441/798-2210, E-Mail: florian.kasten@uol.de

Presse & Kbsqommunikfuzatirgfh5on (presse@uol.dpf6e) (Stand: 21.08.2020)