Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

28. Oktober 2020   177/20    Veranstaltungsankündigung

Tom Johnson im Komponisten-Colloquium

Oldenburg. Über seine Werke in der Zwölftontechnik spricht der US-amerikanische Komponist Tom Johnson am Freitag, 30. Oktober, im Komponisten-Colloquium der Universität Oldenburg. Der englischsprachige Online-Vortrag „Twelve-tone music today“ mit Hörbeispielen beginnt um 18 Uhr. Interessierte können sich bei anmelden und erhalten dann einen Link zur Teilnahme über das Videokonferenzsystem BigBlueButton.

Johnson wurde 1939 in Greeley (Colorado) geboren und studierte Komposition an der Yale University. Anschließend arbeitete er als Musikwissenschaftler, Musikkritiker und Komponist. Neben der Zwölftontechnik sind seine Werke inspiriert von der sogenannten Minimal Music, die mit einem extrem begrenzten Tonvorrat auskommt. Ihm geht es auch darum, mathematische Formeln oder Zahlenspiele musikalisch umzusetzen. Ebenso fließen historische Themen in sein Werk ein: Unter anderem komponierte er ein Oratorium zu Texten von Dietrich Bonhoeffer.

Veranstalter des Colloquiums sind die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu und der Musikwissenschaftler Dr. Roberto Reale vom Institut für Musik der Universität.

Weblinks

Kontakt

Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail:

Dr. Roberto Reale, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)