Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

29. Oktober 2020   179/20    Personalie

Heiner von Boetticher Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik

Oldenburg. Aufgrund seiner „herausragenden und langjährigen Verdienste“ um die Medizinische Physik ist der habilitierte Strahlenphysiker Dr. Heiner von Boetticher, Privatdozent an der Universität Oldenburg und Wissenschaftler in der Abteilung für Medizinische Strahlenphysik, zum Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik e. V. ernannt worden. Von Boetticher habe sich insbesondere um den Strahlenschutz in der Radiologie verdient gemacht und genieße auf diesem Gebiet einen internationalen Ruf, hieß es in der Begründung.

Von Boetticher war von 1984 bis zu seinem Ruhestand 2014 am Krankenhaus Links der Weser in Bremen tätig, ab 1999 leitete er dort das Seminar für Strahlenschutz. Seit 2007 ist der Medizinphysiker regelmäßig in der Lehre im Fach Physik der Universität Oldenburg tätig, zunächst als Lehrbeauftragter, später als Privatdozent. 2016 habilitierte er sich an der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften und forscht seitdem in der Abteilung Medizinische Strahlenphysik. Viele seiner Arbeiten zu Dosiskonzepten in der Röntgendiagnostik oder zum Strahlenschutz für Patienten und Personal trugen dazu bei, internationale Standards zu verbessern. Sie werden weltweit in Kliniken umgesetzt.

Bilder

  

Der Physiker Heiner von Boetticher ist Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik. Foto: Privat

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Björn Poppe, Tel.: 0441/229-1625, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)