Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

25. Januar 2021   007/21    Studium und Lehre / Veranstaltungsankündigung

„Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr“: Direkte Einblicke in universitäre Forschung

Bewerbungsfrist läuft bis Ende Februar

Oldenburg. Forschen, erste Berufserfahrungen sammeln und ins Uni-Leben hineinschnuppern – das können junge Menschen während des „Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahres“ (FWJ) an der Universität Oldenburg. Wer sich für eine Stelle im Zeitraum vom 1. September 2021 bis zum 31. August 2022 interessiert, kann sich noch bis Sonntag, 28. Februar, bewerben.

Bei einer Online-Infoveranstaltung am Dienstag, 2. Februar, 16.00 bis 17.00 Uhr, informieren die Koordinatorin sowie aktuelle Freiwillige über das Angebot und ihre Erfahrungen.

Das FWJ findet im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes statt. Es gilt bei der Bewerbung für zulassungsbeschränkte Studiengänge als Wartezeit und wird an verschiedenen Universitäten bei der Zulassung positiv berücksichtigt. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld in Höhe von bis zu 420 Euro und ein Abschlusszeugnis. Etwaige Kindergeldansprüche bleiben bestehen.

Die derzeitigen Freiwilligen beschäftigen sich beispielsweise mit Forschungsfragen aus der Humanmedizin, der Versorgungsforschung, den Neurowissenschaften, der Universitätsgeschichte oder mit den universitären Sammlungen. Ergänzend zur Forschungsarbeit besuchen sie an 25 Bildungstagen unter anderem Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten und zu Themen wie Zeit- und Selbstmanagement. Darüber hinaus nehmen sie Angebote der Studienberatung wahr und bekommen die Möglichkeit, an Vorlesungen und Seminaren teilzunehmen.

Weitere Informationen zum FWJ an der Universität Oldenburg und zur geplanten Online-Infoveranstaltung finden sich unter:

Weblinks

Kontakt

Nadine Brandt, Koordinierungsstelle Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr, E-Mail: fwj@uol.de

(Stand: 05.02.2021)