Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

28. Januar 2021   010/21    Personalie

Verdienstorden für Sibrand Poppema

Ehemaliger Groninger Universitätspräsident für grenzüberschreitendes Engagement geehrt / Verdienste um gemeinsame Medizinausbildung

Oldenburg. Prof. Dr. Sibrand Poppema, ehemaliger Präsident der Universität Groningen und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg, ist mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden. Damit würdigt die Bundesregierung die Forschungs- und Bildungsbeziehungen, die Poppema zwischen Deutschland und seinem niederländischen Heimatland aufgebaut hat. Dazu zählt auch die European Medical School Oldenburg Groningen (EMS). In enger Kooperation mit der Universität Groningen bietet die Universität Oldenburg seit dem Wintersemester 2012/13 einen in Europa einzigartigen grenzüberschreitenden Medizinstudiengang an. Poppema hatte diesen zunächst als Dekan und später als Präsident der Universität Groningen maßgeblich vorangetrieben. Die Universität Oldenburg würdigte seine Verdienste im Jahr 2008 mit der Universitätsmedaille.

Der Mediziner Poppema hatte von 2008 bis 2018 das Amt des Präsidenten der Universität Groningen inne. Aktuell ist er Präsident der malaysischen Sunway University in Kuala Lumpur.

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Sibrand Poppema ist mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

(Stand: 20.04.2022)